Jahresbericht 2015

Statistik:              Entleihungen 71.161  (2014: 71.979) davon  1.841 Onleihe (1.975)

                           Aktive Leser   2.006   (2014: 1.996)

 

Vom 24. April bis zum 28. Mai 2015 fand zum zweiten Mal das kreisweite Literaturprojekt „Der Kreis Stormarn liest ein Buch“ statt. In dem Zeitraum gab es zahlreiche Veranstaltungen rund um das gewählte Buch „Amon – Mein Großvater hätte mich erschossen“ von Jennifer Teege. Die Fahrbücherei beteiligte sich zusammen mit dem Ahrensburger Literaturcafé an dem Projekt. An zwei Fahrtagen in den Gemeinden Ammersbek und Tremsbüttel präsentierte das Literaturcafé Leseproben zur Thematik von Teeges Werk.

 

2015 hatte die Fahrbücherei in zwei Gemeinden interessante Möglichkeiten auf ihr Angebot aufmerksam zu machen. In Großensee wurde ein Beitrag zum Filmprojekt „Großensee-Klangbilder“ von Katharina Maria Nagel und Walter Domscheit beigesteuert. Es wurden die Dienstleistungen der Fahrbücherei vorgestellt und Interviews mit den Mitarbeitern und Kunden der Bibliothek geführt. Die Premiere des Films fand am 19.09.2015 im „Dörphus“ Großensee statt.

Außerdem fand am 05.09.2015 in Grande das Kartoffelfest statt. Auch hier hatten Interessierte die Möglichkeit sich über den „Bücherbus“ zu informieren. Des Weiteren konnten sich die Kinder im Fahrzeug mit Kartoffelstempeln beschäftigen, sowie in zahlreichen Büchern zum Thema „Kartoffeln“ stöbern. Auch 2016 werden wir wieder an Dorffesten in unseren Fahrbüchereigemeinden teilnehmen.

Neben zahlreichen kleinen Veranstaltungen in den Schulen und Kindergärten im Kreis war das Highlight im Jahr 2015 eine Doppellesung in den beiden Ammersbeker Grundschulen mit Ulf Blanck, dem Autor der beliebten Kinderbuchreihe „Drei ???-Kids“. Insgesamt drei Dritte Klassen konnten am 18.11.2015 im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen bei den beiden Lesungen dabei sein. Durch die Popularität der Reihe und durch die gelungene Mischung aus Lesung und Miträtseln wurde deutlich, das Kinder weiterhin ein starkes Interesse an dem Medium Buch haben und Lesungen mit den Autoren eine gute Möglichkeit sind um die Lesemotivation weiter zu erhöhen.

 

Neu im Jahr 2015 ist die Möglichkeit mit Hilfe der Fahrbücherei Strom zu sparen. Dank des Umweltbundesamtes und der No-Energy-Stiftung steht ein Energie-sparpaket kostenlos zur Ausleihe zur Verfügung. Das Paket enthält ein Strom-Messgerät und wichtige Informationen zum Energiesparen.

Außerdem stehen wie in den beiden vorangegangenen Jahren wieder „Lesestartsets“ zur Verfügung. Die Sets bestehen aus einem Bilderbuch und Informationen zum Thema Vorlesen. Eltern von dreijährigen Kindern haben die Möglichkeit die Sets kostenlos in der Fahrbücherei zu erhalten. Das Projekt Lesestart wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.