Jahresbericht 2016

Statistik:
68.773 Ausleihen (2015: 71.161)
darunter 2.066 Onleihe-Ausleihen (2015: 1.841)
2.218 aktive Leser (2015: 2.006)
 
 
Im ersten Halbjahr stand sowohl die Bestandspflege, als auch die kontinuierliche Präsenz vor Ort im Vordergrund. So konnte sich die Fahrbücherei unter anderem am 02.07.2016 beim Dorffest in Heidekamp beteiligen.

Nach den Sommerferien und mit dem Wechsel der Leitung der Fahrbücherei 11 wurde der Fokus zunächst darauf gelegt, sich einander vorzustellen. Die Leserinnen und Leser sollten die neue Leitung kennenlernen können und diese natürlich auch die Leserinnen und Leser. Gerade in den ersten Wochen fanden zahlreiche persönliche Gespräche mit den Leserinnen und Lesern statt. In der familiären Atmosphäre des Bücherbusses konnten verschiedene Fragen zum Werdegang der neuen Leiterin und Informationen über die Vorlieben und Lesegewohnheiten der Leserinnen und Leser ausgetauscht werden. Um den Leserinnen und Lesern auf sie abgestimmte Literaturempfehlungen geben zu können, bedarf es eben der Kenntnis der Geschmäcker und Vorlieben der Leserinnen und Leser.

Korb mit „5 Minuten Advent“-Tüten

Neben der Pflege des Internetauftritts konnte in den ersten vier Monaten auch schon die Idee von „5 Minuten Advent“ umgesetzt und medienwirksam veröffentlicht werden. Fleißig wurden Plätzchen gebacken, eine Geschichte ausgesucht, Tee und Teelichte besorgt und alles zusammen in kleine Tüten verpackt. In den letzten drei Wochen vor Weihnachten verteilte die Fahrbücherei die Tüten an jeden erwachsenen Leser und wünschte so allen ein wenig Zeit für Besinnlichkeit und Ruhe. Der Gedanke war, sich bei Kerzenschein und einer kleinen Stärkung an der weihnachtlichen Geschichte zu erfreuen, um sich so wenigstens einen kurzen Advents-Moment zu nehmen. Je nach Lesetempo konnten es statt „5 Minuten Advent“ natürlich auch zehn oder 15 Minuten sein.
Die Aktion fand großen Anklang und sprach sich herum. Die Leserinnen und Leser berichteten, dass in etlichen Wohnzimmern am Heiligen Abend die Geschichte aus der „5 Minuten Advent“-Tüte vorgelesen wurde.

Die Onleihe erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Auch, wenn für die meisten Leserinnen und Leser das gedruckte Buch die erste Wahl ist, nutzen bereits viele die „Onleihe zwischen den Meeren“. Gerade beim Urlaubsgepäck ist ein E-Book-Reader voller Onleihe-Bücher doch leichter zu handhaben als ein Koffer voller Bücherbus-Bücher.

Auch für das kommende Jahr sind weitere Aktivitäten geplant. Die Fahrbücherei ist bestrebt die Stamm-Leser weiterhin gut mit Literatur zu versorgen – online aber auch gedruckt –, gleichzeitig auch neue Leserinnen und Leser zu gewinnen und im Kreis Stormarn sowie auch in den einschlägigen Medien stets präsent zu sein.